See all Nokia sites

Nokia stellt neue WLAN-Lösung der Carrier-Klasse für Zuhause vor

  • Die Nokia WLAN-Lösung für Netzbetreiber sorgt für außergewöhnlich gute Gigabit-Abdeckung zuhause und macht Schluss mit Funklöchern und Störungen
  • Die neue Broadcom Air-IQ-Technologie identifiziert 17 verschiedene Störquellen in den WLAN-Frequenzbändern 2,4 GHz und 5 GHz

Espoo, Finnland, 9. Oktober 2017

Nokia stellt seine WLAN-Lösung der Carrier-Klasse für Zuhause vor. Sie bietet Konsumenten Gigabit-Bandbreiten über WLAN – auch in entlegenen Ecken ihrer Wohnung. Das WLAN-Portfolio von Nokia besteht aus einer Reihe neuer WLAN-Gateways und -Anschlußerweiterungen (Extender). Sie sorgen dafür, dass jeder Dienst – ob Video, Spiele oder Surfen – dem Anwender ein herausragendes Nutzererlebnis verschafft. Optimiert wird die WLAN-Abdeckung durch die branchenweit erste Erkennung und Identifikation von WLAN-Störungen. Diensteanbieter können damit die  Kundenzufriedenheit erhöhen und ihre Supportkosten für die Behebung von WLAN-Problemen senken.

Bei etwa 50 % der Helpdesk-Anrufe bei Kommunikationsdienstleistern geht es um unzureichende Verbindungen innerhalb der Wohnung. Diensteanbieter stellen vielerorts Gigabit-Dienste bereit, kontrollieren aber in der Regel nicht die Funkverbindung innerhalb der Wohnung. Mit dem WLAN-Portfolio von Nokia können Diensteanbieter nun eine qualitätsüberwachte WLAN-Lösung für die gesamte Wohnung anbieten (Managed Wi-Fi). Damit beugen sie nicht nur der Abwanderung von Kunden vor, sondern schaffen auch die Grundlage für weitere Dienste.

Eine der größten Herausforderungen in einem WLAN-Netz sind die durch andere WLAN-Geräte oder sonstige Geräte verursachten Störungen. Solche Störungen können durch den WLAN-Router des Nachbarn, durch Mikrowellengeräte, Babyphones, das LTE-Funknetz, Schnurlos-Telefone oder funkvernetzte Gamecontroller verursacht werden. Gerade in großen Mietshäusern ist die Anzahl der Störquellen hoch. 

Die Leistungsfähigkeit der Nokia-Lösung basiert auf dem WLAN-Chipsatz Broadcom BCM4363 mit Air-IQ-Technologie. Die Lösung analysiert und neutralisert Störquellen, sodass Gigabit-Bandbreiten in der gesamten Wohnung zur Verfügung stehen. Air-IQ trägt dazu bei, Probleme mit der Funkverbindung weitgehend zu vermeiden, was Helpdesk-Kosten und Vor-Ort-Einsätze reduziert. 

Die vermaschte WLAN-Lösung von Nokia besteht aus einem Premium- und einem Basis-Angebot und erfüllt damit unterschiedliche Anforderungen. Die WLAN-Gateways können bis zu siebzehn verschiedene Störquellen im 2,4-GHz oder 5-GHz-Frequenzband identifizieren. Damit übertreffen sie alle anderen derzeit erhältlichen Produkte, die üblicherweise nur etwa vier Störquellen erkennen. Mithilfe der von Air-IQ ausgewerteten Informationen und Statistiken bestimmen die Nokia Funk-Gateways den Betriebskanal bzw. das Frequenzband mit den jeweils besten Bedingungen und steuern die Geräte so, dass Funkabbrüche vermieden werden.

Federico Guillèn, President der Fixed Networks-Sparte von Nokia, sagt:
„Jeder weiß, wie nervenaufreibend schlecht funktionierende WLAN-Netze sein können. Die Nutzer wollen, daß sich ihre Funkverbindung sofort aufbaut und in der ganzen Wohnung verfügbar ist.  Genau das bieten wir ihnen mit  unserer„In-Home-WLAN“ Lösung. Aus Sicht der Diensteanbieter hilft sie, die Kunden zufriedenzustellen und sie eröffnet die Möglichkeit zusätzlicher Einnahmen.“

Greg Fischer, Senior Vice President und General Manager, Broadband Carrier Access, sagt:
„Broadcom freut sich, mit Nokia als Partner die Air-IQ-Technologie zu vermarkten. WLAN wird immer häufiger ein Managed-Service-Angebot der Breitband-Anbieter. Dementsprechend sind die Analysen von Air-IQ wichtig, um eine sehr gute Dienstequalittät anbieten zu können und gleichzeitig die Gesamtbetriebskosten zu minimieren.“

„Der Markt der WLAN-Heimnetze erlebt derzeit eine Revolution. Die Verbraucher fordern intelligentere, koordinierte WLAN-Systeme, die nahtlos erweitert werden können, wenn Funk-Geräte dazukommen“, sagte Chris DePuy, Gründer und Technology Analyst bei der 650 Group. „In den letzten Jahren haben WLAN-Extender und Mesh WLAN-Systeme Wachstumsraten erzielt, die deutlich über denen anderer Geräte für private WLAN-Netze liegen.“

Besuchen Sie Nokia auf dem Broadband World Forum 2017, Stand E104.

Über Nokia

Wir entwickeln die Technologien für unsere vernetzte Welt. Basierend auf Forschungsaktivitäten und Innovationen der Nokia Bell Labs, bieten wir Telekommunikationsanbietern, Behörden, großen Unternehmen und Konsumenten das umfangreichste Portfolio an Produkten, Dienstleistungen und Lizenzvergaben in der Branche.
Von der Infrastruktur für 5G und das Internet der Dinge bis hin zu neuen Applikationen für virtuelle Realität und digitale Gesundheit, entwickeln wir die Technologien von morgen, die unsere Art zu kommunizieren nachhaltig verändern werden.

www.nokia.com

Nokia Pressekontakte in Deutschland:

Martina Grueger-Buehs
martina.grueger-buehs@nokia.com
Tel.: +49 160 74 36 223

Bernhard Fuckert
bernhard.fuckert@nokia.com
Tel.: +49 162 28 36 967